Druckansicht öffnen
 

Aktuell


Johanna Helbling-Felix: 'Transfer'


vom 10. April bis 22. Mai 2022 in der Gesellschaft der Freunde junger Kunst GFjK im Alten Dampfbad

 

Johanna Helbling-Felix ist Zeichnerin, ihr Thema ist die Landschaft. Der reale Überflug von in- und ausländischen Gebieten mit ihrem konzentrierten Entdeckerblick war von 1988 bis 2018 ein großes Privileg für die Künstlerin. Der Blick aus dem Luftraum auf die Erde ist Inspirationsquelle für ihre Zeichnungen und Collagen. In ihren Zeichnungen und Collagen reduziert sie das Gesehenen, gleichsam als sparsame Wiedergabe der empfundenen (sinnlich erlebten) Räume und Flächen auf Papier. In aufwändiger Schraffurtechnik entwickelt sie klein- und großformatige Zeichnungen und schafft abstrakte reduzierte Umsetzungen der gesehenen Strukturen, Formen, Zeichen und Linien.

 

1948 in Sasbach am Kaiserstuhl geboren

1985-1990 Studium an Europäische Akademie für Bildende Kunst Trier Freies Zeichnen bei Prof. Harald Fuchs & Prof Ulf Rungenhagen Studienaufenthalte in Meisterklassen der Universität Augsburg, Kloster Irsee

2004 Auslandsaufenthalt Artist in Residence in Sydney

 

 

 

Am Sonntag, den 15. Mai um 15.00 Uhr führt die Künstlerin persönlich durch die Ausstellung.

 

Weitere Informationen

Helbling-Felix

"scultura 22" -  Freiluftausstellung vor dem Alten Dampfbad

Pressemitteilung
Lageplan
Weitere Informationen

Scultura 2022
Plakat Knubben

Jürgen Knubben, Stahl-Bildhauer aus Rottweil. Seine geometrisch gegliederten Skulpturen streben säulenartig auf und finden ihre Analogien in der Natur. Abgüsse von Termiten-Burgen bringt er mit in unsere Ausstellung, magisch, fremd und stolz stehen sie da, die schwarzen Bronzen.