Druckansicht öffnen
 

KUNSTEVENTS

KulturKurier Baden-Baden

Du bist dran! –
Einladung zum Spielen am Florentinerberg am 2. Oktober

 

Die Gesellschaft der Freunde junger Kunst e.V. (GFjK) und die im Jahr 2020 gegründete Initiative „Länge x Breite“ laden alle Bürger*innen herzlich ein zum gemeinsamen Spielen: Von 13 bis 17 Uhr werden die Terrassen am grünen Hang des Florentinerbergs zu kleinen Spielplätzen für jegliche Spielarten. Die verschiedensten Brett- und Kartenspiele rufen auf zu einer Reise durch die weite Spielewelt. Dabei ist jede*r eingeladen eigene Spiele mitzubringen, um diese mit anderen zu teilen, oder selbst neue Spiele auszuprobieren und kennenzulernen.

 

„Gesellschaftsspiele sind etwas Universelles. Egal um welches Spiel es sich handelt und wie verschieden die Regeln sind - es gibt vermutlich kein Land auf dem Globus, wo Spielsteine oder -karten nicht ins Spiel kommen. Der Nachmittag am Florentinerberg soll neben dem gemeinsamen Spielen Gelegenheit zum Austausch bieten, sowie die Möglichkeit eröffnen, neue Kontakte zu knüpfen und einen bisher unbekannteren Ort von Baden-Baden neu zu entdecken“, so die Organisator*innen.

 

Nicht-Spieler*innen ist ein Besuch der gleichzeitigen Ausstellung „Skulptur Südwest“ der GFjK am Florentinerberg zu empfehlen sowie die Ausstellung von Christophe Meyer im Alten Dampf-bad. Die Aktion findet - abhängig vom Wetter - unter den geltenden Hygienemaßnahmen unter freiem Himmel auf den Terrassen des Florentinerbergs oder im benachbarten Alten Dampfbad statt. Für Getränke und Snacks ist - soweit es die Pandemielage zulässt - gesorgt. Für die Teil-nahme ist keine Anmeldung notwendig. Die Kontaktdaten der Anwesenden werden vor Ort er-fasst.

 

Die wachsende Initiative „Länge x Breite“ hat sich während des Jahres 2020 formiert mit dem Ziel, Kulturangebote für ein breites Publikum zu erproben und dabei diverse Gruppen sichtbar, ungehörte Stimmen hörbar und ungewohnte Orte erlebbar zu machen. Besonders am Herzen liegt der Initiative, dabei der Multikulturalität Baden-Badens gerecht zu werden.

Dietz

Leise Dialoge

Christiane Messerschmidt
Velia Dietz

Skulpturen und Objekte


Galerie Sonnenberg, Stuttgart
12.09. - 24.10.2021
Vernissage 11.09.2021, 19.00 Uhr, Preview ab 18.30 Uhr
in der großen Halle der Baumschule


Begrüßung: Dieter M. Hörmann
Einführung: Hans-Joachim Kraft

 

Öffnungszeiten:
Sa/So 14-18 Uhr und nach Vereinbarung

 

Die Galerie Sonnenberg widmet ihre diesj hrige Kunst-Ausstellung den Künstlerinnen Christiane Messerschmidt (Bildhauerei)
und Velia Dietz (Textil-Design). Dabei gilt es Dialoge zu zeigen zwischen Material und künstlerischer Bearbeitung sowie Dialoge entstehen zu lassen zwischen gemeinsam entwickelten Installationen in den verschiedenen Räumen des Hauses.
Christiane Messerschmidts Skulpturen aus Alabaster, Marmor oder Steatit kreisen um die Gestaltung des Weiblichen und der Naturkräfte von Feuer und Wasser. Die bearbeiteten Steine spielen mit den Thema Bewegung. Zweck des Spieles ist es die lebendige Kraft des Steines sichtbar werden zu lassen.


Velia Dietz Arbeiten beschäftigen sich u.a.mit dem Thema Sammeln und Speichern. Es sind sthetische Interpretationen, textile Übersetzungen um Themen der Umwelt, Energie. Es sind Experimente mit Oberflächen und Texturen.

 

 

Was steht hier eigentlich rum?

 

Draußen, auch rund ums Theater Baden-Baden, läuft man oft an Kunst und Kultur vorbei. Aber die Frage ist: WAS STEHT HIER EIGENTLICH RUM? Sebastian Brummer , Leiter des Jungen Theaters, forscht nach.

 

Was steht hier eigentlich rum? Folge 2: Philemon und Baucis

Philemon und Baucis