Druckansicht öffnen
 

KUNSTEVENTS

KulturKurier Baden-Baden
 

„Sparkling Lights“
Galerie Robert Drees, Hannover 

11. September – 12. November 2022 


Liebe Kunstfreund*innen und Freunde*innen meiner Kunst,


der Herbst beginnt für mich mit einem Paukenschlag: Ich freue mich, Euch/Ihnen meinen neuen Katalog „INNER CIRCLE“, der bei meiner ersten Einzelausstellung in Hannover präsentiert wird, vorzustellen. 

„Sparkling Lights“
 
Einzelausstellung in der Galerie Robert Drees. Das Titelbild „Sparkling Lights“, 120 x 170 cm, Öl auf Leinwand, trägt den gleichnamigen Titel der Ausstellung.

Die Vernissage ist am 11. September um 12 Uhr

Zur Einführung spricht Dr. Katharina Henkel, Kunsthistorikerin. Zum Artist Talk um 15 Uhr freue ich mich auf den Austausch mit neuen und bekannten Kunstfreund*innen. Die Ausstellung zeigt neue Arbeiten sowie Bilder, die sich mit Lichterscheinungen beschäftigen und wird bis zum 12. November zu sehen sein.
Galerie Robert Drees, Hannover 
„Sparkling Lights“, 120 x 170 cm, 2022
Katalog „Inner Circle“, Design by Claas Möller 
 

Beneath your feet
Galerie von & von, Nürnberg 

vom 24. September - 12. November 2022

Herzliche Einladung zu der Gruppenausstellung „Beneath your feet“, bei der ich mit mehreren Arbeiten vertreten bin.

Isa Dahl, Reiner Heidorn, Sigrid Nienstedt 

Die Vernissage ist am 24 September um 17 Uhr, zu der ich persönlich anwesend sein werde.

Die Ausstellung geht bis 12. November 2022

„Beneath your feet“, 140 x 210 cm, 2021
„Lichtplatz“, 140 x 180 cm, 2022
 
„Juri“ ( 6 Monate ) hat mein Herz erobert. Er hat den weiten Weg von der ukrainischen Grenze nach Bayern geschafft und hat nun bei mir ein neues Zuhause gefunden.
 

Lynx – im Zeichen des Luchses


Einem anderen heimischen Waldbewohner ist die Ausstellung „Lynx – im Zeichen des Luchses“gewidmet, die in Kooperation mit dem Haus der Wildnis in Bayrisch Eisenstein ab dem 26.06 – 06.11.2022  zu sehen ist. 

Die Doppelausstellung verbindet internationale Wildtierfotografen im Haus der Wildnis. In den Kunsträumen Grenzenlos zeigen überwiegend deutsche und tschechische Künstler ihre Arbeiten zum Luchs. Der Luchs hat im Bayrischen Wald eine Heimat gefunden und gilt als streng geschützt.

 

Ankündigung:

20-jähriges Jubiläum des  literarischer Herbstes


Elisabeth Carr – Kunstmanagerin
Die Institution „Kunsträume am See“ lädt zu diesem besonderen Anlass in mein Atelier auf Gut Deixlfurt, Tutzing am 15. Oktober herzlich ein. Wir feiern den Gedanken an das Wilde, das Potenzial des Wolfes und an die Wildnis mit einer Lesung, die zu neuen Inspirationen zu diesem Thema einladen möchten. 

Bitte um Anmeldung unter Kunsträume am See.

Copyright © 2022 Wald Wolf Wildnis, All rights reserved. 
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich über unsere waldwolfwildnis.de für unseren Newsletter angemeldet haben. 

Our mailing address is: 

Wald Wolf Wildnis

Gut Deixlfurt 8

Tutzing 82327

Germany


Add us to your address book



Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list. 

Email Marketing Powered by Mailchimp

sumin
Riederer HD

 

 

Das Heidelberger Forum für Kunst zeigt vom 17. September bis 23. Oktober 2022 die von Werner Schaub kuratierte Ausstellung "Farb-Spuren".
Manfred Riederer ist mit drei Arbeiten im kleinen Format beteiligt: WOHIN GEHEN WIR ODER BLEIBT FARBE FARBE, I-III, 2022.
Eröffnung: Freitag, den 16. September 2022, 20 Uhr. Es spricht Frau Dr. Kristina Hoge.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 14 bis 18 Uhr
Adresse: Heidelberger Forum für Kunst, Heiliggeiststr. 21, 69117 Heidelberg
Link zum Forum:<http://www.heidelberger-forum-fuer-kunst.de/aktuell.html>

Kempf

 

 

Gegen Gewalt an Frauen - Ni Una Menos
im Gespräch Rote Schuhe für mehr Respekt

Kunstaktion am 8. Juli 2022

 

Weltweit werden täglich 137 Frauen durch Partner oder männliche Angehörige getötet: Sie werden ermordet, weil sie Frauen sind und ihr Wunsch nach Eigenständigkeit nicht akzeptiert wird. 2009 nahm die mexikanische Künstlerin Elina Chauvet einen zentralen Platz in Ciudad Juárez mit roten Schuhen in Beschlag. Mit ihrer Installation gab die Künstlerin den Opfern den Raum zurück, der ihnen gehört hätte, und appellierte an den Respekt, der ihnen verweigert wurde.

Wir rufen die Frauen in Baden-Baden auf, uns für einen Nachmittag ihre roten Schuhe zu überlassen! Helen Schindler, Bildungsreferentin des Caritas-Pirckheimer-Hauses Nürnberg, berichtet über Hintergründe in Deutschland und Italien. Vanina Rodriguez und Paola Manzano vom Kollektiv Ni Una Menos Nürnberg stellen Handlungsansätze aus Südamerika vor, thematisieren, wie eine globale Zusammenarbeit gegen Gewalt an Frauen aussehen könnte und berichten, welche besonderen Probleme sich für Migrantinnen aus Südamerika stellen.

Abschließend Austausch bei Kaffee und Kuchen; der Spendenerlös aus dem Kuchenstand geht an das Frauenhaus Baden-Baden – Rastatt.

Schuhe
Schuhe

Eine Aktion der Gesellschaft der Freunde junger Kunst (GFjK), des Circolo Italo-Tedesco, des FrauenNetzwerks, der Evangelischen Erwachsenenbildung Baden-Baden und Rastatt, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Baden-Baden, des Arbeitskreises Stolpersteine Baden-Baden und des Stadtmuseums Baden-Baden

 

 

Badisches Tagblatt 19.08.2022

 

gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des Bundesministriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung


Inspiration für Fotografen

 

Die Ausstellung "Skulptur Südwest" inspiriert. Der Baden-Badener Fotograf Volker Mnich hat die Skulptur von Karl Manfred Rennertz mit Wasser in einen "Spiegel" verwandelt.

Scultura
Scultura

 

OMI_1
OMI 2

 

 

Was steht hier eigentlich rum?

 

Draußen, auch rund ums Theater Baden-Baden, läuft man oft an Kunst und Kultur vorbei.

Aber die Frage ist: WAS STEHT HIER EIGENTLICH RUM?

Sebastian Brummer, Leiter des Jungen Theaters, forscht nach.

 

Was steht hier eigentlich rum? Folge 2: Philemon und Baucis

Philemon und Baucis